Liebe Freunde und Partner der "Prinz Heinrich", liebe Mitglieder,  

 

am 05.09. ist die technische Abnahme der beiden Weishaupt - Öl Brenner und des Dampf- Kessels durch Herrn Rechtien vom TÜV-Nord erfolgreich verlaufen. Wir freuen uns riesig, dass dies Dank des wahrlich großen Einsatzes unserer Technik-Crew in den letzten Wochen möglich wurde. Stellvertretend für alle Aktiven darf ich hier Jochen Blase, Wolfgang Hille, Fred Armin Mann, Horst Müller und Egon de Wall nennen. 

Somit konnte am 07.09.2016  unter der Leitung unserer Vereinsmitglieder der Emder Dampftruppe  Dipl.-Ing. Johann (Jonny) Alberts und Hinrich (Hinni)  Christians (beide ehemalige Nordseewerker) zum ersten Mal  nach dem im Jahr 1958 vorgenommenen Umbau der >PH< zum Diesel-Motorschiff die Steuerbord -Dampfmaschine erfolgreich in Betrieb genommen werden: Kommentar : Ruhiger Lauf bei 80 U / min.

 

Nachdem am 12.09.2016 auch die Backbord-Maschine erfolgreich gestartet wurde, waren wir überglücklich: Der große Dank geht noch einmal an unsere Emder Truppe, was auch durch den wunderbaren Ton unserer Dampfpfeife zum Ausdruck kam. Schön, dass diese beiden restaurierten Maschinen, gebaut 1922  auf der Werft GUSTO in Schiedam (NL), mindestens für die "nächsten 100 Jahre" den Namen Jonny und Hinni tragen.

 

Zwischenzeitlich haben wir ein weiteres neues Mitglied bekommen, Herrn Henning Luhmann aus Leer. Herr Luhmann ist bei der Meyerwerft  in der Abteilung Projekt und Design tätig und macht  für uns die Stabilitätsberechnungen. Wir freuen uns sehr, einen solch kompetenten Mitarbeiter der Meyerweft für die >PH< gewonnen zu haben. 

    

Nachdem die Leeraner LEDA-Werke uns über ihren Chef und unser Vereinsmitglied Herrn Folkmar Ukena ca. 10 t Eisen-Ballast in kleinen Gebinden besorgt hatten (Spende !!), haben wir in der letzten Woche in einer schnellen und mühsamen Aktion den Ballast in "Einzelteilen" in die Vorpiek verfrachtet. Besonders für Paul und Hero war es bei der großen Hitze Schwerstarbeit in der Vorpiek. Die benötigte Menge des Ballast war durch Herrn Luhmann exakt berechnet  worden.

 

Mit dem Ergebnis des Trimm ist Herr Luhmann sehr zufrieden. Er klärt noch in diesen Tagen, ob wir es erst einmal bei dem jetzigen Trimm belassen. Der Dampfer liegt jetzt sehr gut im Wasser, das zeigt auch die Wasserlinie! 

 

Zwischen dem 26. und 29. Sept. wollen wir an den neuen endgültigen Liegeplatz bis über die Tage der Ostfriesland-Schau Messe und dem Gallimarkt. Dies könnte bedeuten, dass wir danach, also ab dem 17. Oktober, auf die Leeraner Nesse -Werft gehen zur notwendigen Kontrolle des Unterwasser-Schiffes etc.  Wir hoffen sehr, auf dem Slip auch unser Ruder wieder gängig und frei beweglich zu bekommen. Das ist Voraussetzung für die im Hafen

anstehenden Probefahrten.

Vorher melde ich mich aber nochmal rechtzeitig zum weiteren Ablauf.

Achtung: JHV am 6. Oktober um 18:30 an Bord der >PH< am Liegeplatz Promenade / Amtsgericht.

Unser heutiges Bordtelegramm-Bild zeigt nach Inbetriebnahme der Backbordmaschine am 12.09.2016: 

Von li.: Frits van Lier, Arnold Folkerts, Hinni Christians, Jochen Blase,Horst Müller, Jonny Alberts,Hermann Westermann, Wolfgang Hille, Werner Zimmer, knieend Jürgen Kunadt. 

 

Soviel für heute.

 

Mit besten Grüßen,

 

Leer, den 16.09.16

Ihr und Euer Wolfgang Hofer

für Traditionsschiff Prinz Heinrich e.V.


» Aktuelles

Prinz Heinrich - News

» Fortschritte & Neues

Rund um die "Prinz Heinrich"

» Partner & Förderer

Unsere Unterstützer